Lütt Huus

Ein Erlebnis für die ganze Familie bei Wind und Wetter! Genießen Sie das Flair und den Zauber unseres liebevoll restaurierten Häuschens. Ob Sturm oder Sonnenschein—hier ist immer was los!  

Naturschutzgebiet

Lütt Huus
Erholung an der Ostsee
Startseite Ausstattung Preise & Buchung Freizeit Galerie Kontakt
Naturschutzgebiet “Geltinger Birk” Die Geltinger Birk ist ein seit 1934 bestehendes Naturschutzgebiet. Die  Gesamtfläche beträgt 773 Hektar und ist damit das größte Naturschutzgebiet im  Kreis Schleswig-Flensburg. Die Geltinger Birk beginnt ein paar Kilometer nordöstlich von Gelting. Sie nimmt  fast die gesamte Ostseite der Geltinger Bucht ein. Die Landschaft die man hier vorfindet, ist sehr abwechslungsreich. Es gibt lichte  Laubwälder, kleine Sumpfflächen, Heidelandschaft und flache Dünen.   Die Geltinger Birk eignet sich hervorragend für Fahrradtouren und ausgedehnte  Spaziergänge. Außerdem befindet sich auf der Geltinger Birk eine Vogelschutzwarte. Diese ist  während der Saison auch besetzt. Der Vogelwart gibt Ihnen gerne Auskünfte.   Das neueste Projekt aber ist die Ansiedlung von Wildpferden. Es handelt sich dabei  um Koniks. Das sind verwilderte polnische Hauspferde, die von den Tarpanen  abstammen. Leider ist diese Rasse zwischenzeitlich ausgestorben. Sie lebten in den  nord-und osteuropäischen Wäldern. Soweit für Pferdekenner. Die im Frühjahr 2002 ausgewilderten Konik-Pferde stammen aus Holland, wo bereits  ein ähnliches Projekt läuft. Ziel des Projektes ist es, den Bestand von 11 Pferden auf 100 bis zum Jahr 2005 zu erhöhen und so eine stabile Population zu schaffen.   Anfahrt: Fahren Sie mit dem Auto oder Fahrrad bis nach Gelting. In Gelting sind es dann noch  ein paar Kilometer. Der Weg in Gelting zur Birk ist ausgeschildert.
zurück zu den Geheimtips